Riem Arcaden
München

Projekt beschreibung

wappner_architekten.jpg
wappner_architekten2.jpg

1 — 2

Anschrift
Willy-Brandt-Platz 5+6, Oslostraße 11, 81829 München

Bauherr
UIR StadtQuartier Riem Arcaden GmbH & Co. KG,
Valentinskamp 70, 20355 Hamburg

Architekt
Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH, München

BGF
78.100 m²

Nutzung
Verkauf, Büro, Wohnen, Tiefgarage

Realisierung
2018

Leistung
Brandschutz: LPH 1-4, 5, 8
Die „Riem Arcaden“ sind das drittgrößte Einkaufszentrum Münchens und tragen entscheidend zur täglichen Nahversorgung im Stadtteil Riem bei. Mit einem neuen Erweiterungsbau, der das Entrée zu den „Riem Arcaden“ bildet, wurde dem komplexen Großprojekt von Allmann Sattler Wappner Architekten nun der letzte Schliff verliehen. Ein auf acht schlanken Stützen gestellter, haushoher Portikus schließt optisch den Rahmen um den Williy-Brandt-Platz und vervollständigt das städtebauliche Bild der „Neuen Mitte Riem“. Sacher Ingenieure war sowohl mit Brandschutzplanung im Bestand als auch im Neubau betraut. Die Rettungswege wurden von Sacher so geschickt optimiert, dass die breite Ladenstraße im Einkaufszentrum nun optional auch als Verkaufsraum genutzt werden könnte.
© Allmann Sattler Wappner Architekten GmbH

Sacher
Ingenieure &
Sachverständige